Viagra funziona anche senza eccitazione Viagra dosaggio giusto Cialis Original Cialis Effetti collaterali Original Cialis 10mg Levitra Original Levitra originale Effetti Levitra originale 20 mg Viagra Generic Viagra generico Interazioni Viagra generico Effetti collaterali Cialis generico effetti collaterali Cialis generico Effetti Cialis Generic 20mg Levitra Generic Levitra generico effetti collaterali Levitra generico Interazioni Kamagra funziona Kamagra 100mg Kamagra effetti collaterali
Buy Original Levitra Online Generic Levitra 10 Mg Generic Levitra (Vardenafil) 20mg Order Generic Levitra Online Buy Levitra Online Cheap Kamagra 100mg Online Kamagra Online Uk Kamagra Oral Jelly Online Pharmacy Kamagra Oral Jelly Buy Online Kamagra 100mg Oral Jelly Lovegra 100mg Tablets Lovegra Sildenafil 100mg Tablet Kamagra Super Online Kamagra Super 100mg Super Kamagra 100mg Sildenafil 60mg Dapoxetine Super Kamagra 100mg Generic Priligy 60 Mg Generic Priligy Side Effects
Viagra Original Viagra Generic Side Effects Viagra Generic Levitra Original Online Levitra Original Levitra Generic Availability Levitra Generic Kamagra Oral Jelly For Sale Kamagra Oral Jelly Kamagra 100mg Kamagra Cialis Original Purpose Cialis Original Cialis Generic 20mg Cialis Generic Propecia Generic Cost
Ansomone 10iu Ansomone Cycle Riptropin Somatropin Riptropin Canada Getropin for Sale Getropin 10iu HGH Generic HGH Generic Blue Tops HCG Injections HCG Hormone Lovegra Xenical Xenical Bez Recepty Xenical Sprzedam Lipitor Cena Lipitor 10mg Viagra Pfizer Online Original Viagra 100mg Cialis Generic Generic Viagra Online 100mg
Homepage FC Blochingen Spielberichte 2016/2017
Home Vorstand Mitgliedschaft Kalender Turnabteilung Kontakt
Spielberichte 2016/2017

 

 

TSV Neufra - FCB 3:2 (2:1)

TS: Weiß C. (FE), Weiß C.

Mit dieser Niederlage gegen den bisherigen "Lieblingsgegner " und Tabellenvorletzen TSV Neufra hat man leider den letzten Tabellenplatz in dieser Saison endgültig manifestiert. Dabei spielte das Team des FCB zu Beginn munter auf und konnte die Anfangsphase mit leichten Vorteilen für sich gestalten. Folgerichtig ging man durch einen Foulelfmeter von C. Weiß dann auch in Führung, nachdem F. Krall zuvor im Strafraum regelwidrig gestoppt worden war. Danach blieb man weiter am Drücker, und hatte die nächste Chance durch B. Rauch, dessen Schuss im letzten Moment geblockt wurde. Leider gab es Mitte der ersten Halbzeit plötzlich einen Bruch im Spiel des FCB und die Heimmannschaft konnte sich immer mehr in der Platzhälfte des FCB in Szene setzen. Durch einen unnötigen Doppelschlag des TSV nur wenige Minuten vor der Pause wurde das Spiel dann komplett gedreht. Nach dem Wechsel kam man nur schwer wieder in die Gänge und Torhüter P. Schönenberger musste einige Male einen höheren Rückstand verhindern. Auf der anderen Seite, hatte K. Sauter die Möglichkeit zum Ausgleich, doch sein Versuch aus 14 Metern wurde vom Schlußmann gut pariert. Mitte der zweiten Halbzeit konnten die Gastgeber durch ein glasklares Abseitstor auf 3:1 erhöhen. Der FCB steckte nicht auf und hatte durch S. Eberhard und F. Krall zwei gute Kopfballgelegenheiten, die beide vom Tormann exzellent vereitelt wurden. Kurz danach hatte wiederum S. Eberhard die große Chance zum Anschlusstreffer, scheiterte aber mit einem Heber frei vor dem Torhüter. Fünf Minuten vor Spielende kam man dann durch einen abgefälschten Freistoß von C. Weiß doch noch zum Torerfolg. Leider konnte man sich in der Schlussphase keine nennenswerte Torchance mehr erspielen und somit blieb es bei der vermeidbaren Niederlage.

FCB - TSV Mägerkingen 2:2

TS.: 2 x C. Weiß

Beim Heimspiel gegen den TSV Mägerkingen konnte man endlich wieder einmal punkten, trotzdem konnte man auf Grund des Spielverlaufs mit dem einen Zähler nicht ganz zufrieden sein. Im ersten Spiel nach der Entlassung von Coach C. Salay startete man unglücklich in die Partie, da ein Gästespieler einen Abpraller von der Torlatte zur frühen Führung nutzen konnte. Der FCB musste sich erst von diesem Schock erholen und fand nur sehr schwer in das Match. Die erste Gelegenheit bot sich D. Blank, der mit einem Schlenzer aus 20 Metern aber knapp scheiterte. Wenig später kam C. Weiß aus 16 Metern frei zum Schuss, verzog aber ebenfalls deutlich. Kurz vor Ende der ersten Hälfte dezimierte man sich selbst, als S. Eberhard die Gelb-Rote Karte sah. Nach dem Seitenwechsel kam man trotz Unterzahl wesentlich engagierter aus der Kabine und war gewillt, das Spiel nicht kampflos abzugeben. Nach einem langen Ball von D. Brändle, kam F. Krall kurz vor dem Torhüter an den Ball, der sich nur mit einem Foulspiel zu helfen wusste und daher neben dem fällligen Strafstoß auch die rote Karte sah. C. Weiß ließ sich die Chance nicht entgehen und konnte die Partie wieder ausgleichen. Der FCB bekam nun spürbar Oberwasser und und setzte zum Doppelschlag an, da C. Weiß nur zwei Minuten später einen Freistoß aus knapp 20 Metern in die Maschen beförden konnte. Danach machte sich der Kräfteverschleiß beim Heimteam bemerkbar und man zog sich wieder in die eigene Hälfte zurück und lauerte auf Konter. Den Gästen fiel aus dem Spiel heraus nicht viel ein, nur bei Standards wurde es ab und zu gefährlich. Die beste Gelgenheit den Sack zuzumachen hatte F. Gigl nach einem schönen Konter, zielte aber knapp am Gehäuse vorbei. So kam es leider wie es kommen musste und die Gäste konnte 2 Minuten vor Spielende nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld durch einen weiteren Abpraller doch noch ausgleichen.

FCB - TSV Trochtelfingen 0:2 (1:0)

TS:  ---

SV Bronnen - FCB 4:1 (2:0)

TS:  A.Halder

TSV Mägerkingen - FCB 3:2 (1:2)

TS: F.Krall, A.Halder

Der FCB steckt weiter in der schlimmsten Krise seit vielen Jahren. Beim Gastspiel in Mägerkingen reichte erneut eine Führung zur Halbzeit nicht zum Sieg oder einem Unentschieden. Man hatte sich fest vorgenommen diese Partie auf jeden Fall zu gewinnen, zumal man in der jüngeren Vergangenheit gegen den TSV nie verloren hatte. Der FCB, der ohne C. Bender und zunächst ohne den verspäteten S. Eberhard auskommen musste, startete jedoch nervös in die Partie und musste den Gastgebern zunächst das Feld überlassen. Bereits nach einer knappen Viertelstunde kassierte man einen frühen Rückstand durch einen Elfmeter, als man die Gegner bis in den Strafraum kombinieren lies und P. Schönenberger einen Stürmer nur noch per Foul stoppen konnte. Danach war man für einige Zeit komplett verunsichert und bekam keine Ordnung in das Spiel. Mit der ersten gelungenen Aktion über A. Halder und F. Krall konnte man dann Mitte der ersten Halbzeit den Ausgleich erzielen, was dem Team sichtlich Auftrieb gab. F. Krall scheiterte danach zunächst am gegnerischen Schlussmann, aber wenige Minuten später konnte A. Halder nach einem sehenswerten Solo gegen vier Mann den Torhüter zur Führung überwinden.

Nach dem Seitenwechsel suchte man sein Glück erneut in der Offensive verpasste es aber durch A. Halder und M. Krämer die Führung auszubauen. In der Folgezeit kam dann wieder alles zusammen, was schon in den letzten Spielen gegen den FCB ausschlaggebend war. Zunächst andete der Schiedrichtsrichter ein klares Foul an. S. Eberhard im Strafraum nicht und verwehrte dem FCB somit einen Strafstoß. Danach kamen die Gäste durch ein Zufallstor wieder ins Spiel zurück, als eine mißglückte Flanke im Torwinkel des FCB landete. Keine fünf Minuten später bekamen die Gastgeber einen Freistoß von der Strafraumkante zugesprochen, der zur erneuten Führung der Heimmannschaft führte. Der FCB war zu nächst geschockt, versuchte aber noch einmal alles, um doch noch etwas Zählbares aus dieser Partie mitzunhemen. A. Halder verpasste nach einer Flanke von rechts knapp und den folgenden Schuss von M. Krämer aus dem Hintergrund konnte der Torhüter zur Ecke parieren. In den letzten 10 Minuten kam man in der ruppigen Partie vor allem durch Standards noch einmal vor das Gehäuse des Gegners, schaffte es leider nicht mehr den Ausgleich zu erzielen.  

 

FCB - Türk Gücü Sigmaringen 2:3 (1:0)
TS: C. Weiß, C. Eberhard

Die schwarze Serie konnte auch im zweiten Heimspiel gegen das Team aus Sigmaringen nicht gestoppt werden.
Dabei wären in dieser Partie in ersten Punkte oder sogar der Sieg durchaus möglich gewesen. Nachdem man die erste halbe Stunde den Offensiv-Bemühungen der Gäste standgehalten hatte war man danach erstmals selbst im Angriff aktiv. Zuerst zog A. Halder aus 16 Metern knapp am Gehäuse vorbei, danach konnte C. Weiß nach einem schnellen Konter über die rechte Seite ebenfalls von der Strafraumkante die 1:0 Führung erzielen.
Dadurch bekam das Team kurzzeitig Oberwasser und hatte Pech, als ein Geschoss von K. Sauter aus 20 Metern am rechten Torpfosten landete. So ging es erstmalig diese Saison mit einer Führung in die Kabine.
Nach dem Wechsel bemühten sich die Gäste weiterhin gefährlich vor das FC-Tor zu kommen, doch P. Schönenberger machte die beste Gelegenheit kurz nach Wiederbeginn mit einer Parade zu Nichte. Für den Ausgleich der Gäste sorgte dann der Unparteiische, der bereits von Beginn an nur in eine Richtung pfiff, in dem er den Gästen einen lächerlichen Handelfmeter zusprach. P. Schönenberger konnte zunächst stark parieren, doch der Abpraller landete schließlich im Netz. Doch das war nicht Alles. Keine zwei Minuten später pfiff der Schiedsrichter wiederum einen äußerst zweifelhaften Freistoß für das Auswärtsteam, der prompt zur 2:1 Führung führte. Danach verlor man für einige Zeit völlig den Faden und konnte den Schock zunächst nur schwer verdauen. Gefährlich wurde man noch einmal durch eine Kopfballchance nach einem Eckstoß. Trotzdem konnten die Gäste eine ihrer Kontermöglichkeiten zum vor-endscheidenden 1:3 nutzen. Das 2:3 von C. Eberhard durch einen Freistoß von der Mittellinie, den sich der Gäste-Schlussmann selbst ins Netz legte war am Ende nur noch Ergebnis-Korrektur.

 

FCB - FC Laiz 2   0:1 (0:0)

Nach den beiden Auftaktniederlagen bei den Aufstiegsaspiranten in Trochtelfingen und Bingen empfing man mit der Reserve des FC Laiz gleich den nächsten Topfavoriten für den diesjährigen Aufstieg im heimischen Greutle-Stadion. Wie erwartet übernahmen die spielstarken Gäste sofort das Kommando und setzten sich in der gegnerischen Hälfte fest. Mit einer konzentrierten Defensivleistung und dem nötigen Glück  in der einen oder anderen Szene konnte man mit einem 0:0 in die Pause gehen. Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild: Die Gäste forcierten Angriff um Angriff, aber der FCB stand hinten sicher und lies nun kaum noch zwingende Möglichkeiten des Gegners zu.  10 Minuten vor Ende hatte man nach einer Kontersituation sogar den möglichen Führungstreffer durch M. Krämer auf dem Fuß, dieser verzog jedoch aus 16 Metern. Dem Ziel gegen den Favoriten einen Punkt zu ergattern war man am Ende recht nahe, jedoch konnten die Gäste 2 Minuten vor Spielende nach einer Unachtsamkeit den späten Siegtreffer erzielen und doch noch 3 Punkte einfahren. Trotzdem zeigte man vor allem in der Defensive eine erkennbare Leistungssteigerung im Vergleich zu  den teilweise desolaten Auftritten in den letzten Wochen und stellte das Spitzenteam aus Laiz vor eine Geduldsprobe.  Am kommenden Sonntag empfängt man die SPVGG Türk Gücü zum nächsten Heimspiel und wird wiederum versuchen die ersten Punkte in der Saison einzufahren.

Spielbeginn um 15:00 Uhr im Greutle-Stadion, Reserven um 13:15 Uhr !!! 

 

SV Bingen / Hitzkofen - FCB 3:1
TS: C. Bender

 

TSV Trochtelfingen - FCB 7:1
TS: S. Eberhard

 

In der ersten Runde des Pokalspiels unterlag der FCB mit 3:0 der SV Schmeien/Sigmaringen.

nike runners hollister ireland nike ireland adidas schuhe nike schuhe schuhe kaufen taschen outlet nike outlet adidas shoes australia converse australia timberland australia adidas australia nike australia adidas buty puma buty hollister sklep converse damskie louis vuitton torebki timberland buty nike air max damskie nike buty new balance damskie
zapatillas vans zapatos timberland zapatillas sport zapatos de mujer nike free puma zapatillas zapatos gucci botas de futbol nike presto gorras new era Gafas oakley bolsos louis vuitton Adidas Neo cinturones gucci zapatillas saucony
viagra generika kamagra now kamagra gel kamagra 100 kamagra portugal cialis pris cialis tilskud cialis 5 mg kamagra gel kamagra sverige kamagra online cialis 5 mg cialis 5 mg pris cialis pris viagra receptfritt viagra pris viagra online viagra uten resept cialis pris cialis uten resept kamagra gel
pulseras pandora zapatillas converse ropa hollister Zapatillas puma zapatos jordan nike shox nike air max mujer joyas tiffany nike huarache polo ralph lauren Zapatillas adidas air max zapatos louis vuitton Adidas Superstar Zapatos adidas zapatos christian louboutin bolsos michael kors nike air max nike roshe
levitra original ohne rezept levitra original cialis generika cialis generika kaufen cialis preis cialis bestellen cialis 20mg cialis 20 mg kaufen kamagra kaufen kamagra preis kamagra tabletten levitra generika tadalafil 20mg tadalafil kaufen kamagra original cialis belgique viagra belgique kamagra belgique super kamagra
kamagra jelly kamagra oral jelly cialis o viagra viagra bestellen viagra generika viagra schweiz levitra schweiz levitra compendium levitra 20mg preis schweiz kamagra gel kamagra flashback kamagra pris kamagra kopen kamagra bestellen kamagra pillen viagra kopen viagra online viagra prijs viagra kaufen viagra generika